Bitte beachten Sie: 22.12. - 28.12.2014 haben wir Betriebsferien





Der Berlin Story Bunker in Berlin am Anhalter Bahnhof bietet Gruselspaß und Historisches

Sie durchlaufen im Berlin Story Bunker eigenständig drei verschiedene Ausstellungen auf drei Etagen: Gruselkabinett im Bunker in Berlin: Auf 700 Quadratmetern werden die Besucher von Geistern durch die Gruseletage des Bunkers gejagt und erschreckt. Gruseln für Jung und Alt ist im Bunker Gruselkabinett garantiert. Figurenkabinett: In elf Szenen werden im Figurenkabinett “Medizin in alten Zeiten” Folterinstrumente und Medizinszenen gezeigt. Hier wird jede Menge Geschichte zum Staunen und Gruseln präsentiert. Ein spannendes Erlebnis, das sich perfekt mit einem Besuch im Bunkermuseum verbinden lässt. Bunkermuseum: Der 3.600 m² große Bunker in Berlin am Anhalter Bahnhof wurde 1943 gebaut und bot bis zu 12.000 Menschen Schutz. Im Bunkermuseum wird die interessante Geschichte des Bunkers erzählt. Hier können Sie sich anschauen, wie das Leben in einem solchen Bunker ausgesehen hat. Ein Besuch im Bunkermuseum ist auch für Klassenfahrten und Reisegruppen bestens geeignet und gehört zum Sightseeing in Berlin einfach dazu. Weitere Informationen rund um die Unterwelten des Berlin Story Bunkers Besucher können während der Öffnungszeiten ohne Anmeldung im Berlin Story Bunker vorbei kommen und Gruselkabinett, Figurenkabinett und Bunkermuseum besuchen. Gruppen ab 15 Personen müssen sich anmelden (Details hier). Informationen zur Anfahrt und den Eintrittspreisen finden Sie hier. Sie können den Luftschutzbunker am Anhalter Bahnhof Berlin auch mit einem Geburtstag, einer Gruppe oder einer Schulklasse besuchen oder auch den ganzen Bunker mieten, zum Beispiel für Fotoshootings, Filmdrehs und als besondere Partylocation.